Neu
eröffnet

Vielfältige Urlaubsregion

Von Natur bis Urban, von Ruhe und Entspannung bis Action und Abenteur: Hier kommt jeder auf seine Kosten.

Radfahren

Ist das große Thema der Region: Ohne große Anstiege entlang der Flusslandschaften und der Seen oder herausfordernd durch die Wald- und Hügellandschaften – hier kann nach Geschmack gewählt werden. Das bestens ausgeschilderte Radwegenetz macht die Orientierung leicht. Für Mountainbiker finden sich ebenso attraktive Trails wie auch für Rennradfahrer verkehrsarme Nebenstraßen.

Gunzenhausen liegt unter anderem an den bekannten Fernradwegen „Altmühl-Radweg" und „Fränkischer Wasserradweg". Von hier aus lassen sich Teile dieser Radwege als Tagestouren unternehmen, teilweise sogar als Oneway-Tour mit Bahnrückfahrt.

Auf Anfrage können über die Rezeption auch Radguides organisiert werden, für maßgeschneiderte Tagestouren, als Trainingslager, oder oder oder....

 

Wandern und Spazieren

Natürlich laden die Seen zu umfangreichen Touren zu Fuß ein. Darüber hinaus bieten die umliegenden Wälder und Teichlandschaften abwechslungsreiche Touren an, beispielsweise auf dem „Seenländer" oder dem „Altmühltal Panoramaweg".

 

Wassersport

Die großen Seen sind ein Paradies für Wassersportler: Der Altmühlsee ist das Revier der Kiter und Windsurfer: Bei perfektem halben Wind und wenig Welle klappt die Gleitfahrt zwischen Nord- und Südufer. Das Surfcenter bietet auch gutes Material zum Ausleihen.

Gesegelt wird auf dem Altmühlsee und auch dem großen Brombachsee. Ein Highlight ist die Wakeboardanlage am kleinen Brombachee. Standup-Paddling (SUP) ist an vielen Orten möglich, Equipement ist zu mieten.




  
 

Shopping

Rund um den Marktplatz in Gunzenhausen finden sich attraktive Geschäfte und Boutiquen, die zum Stöbern einladen. Attraktive Einkaufsziele sind auch Ansbach und natürlich Nürnberg, die in weniger als einer Stunde erreichbar sind. Lohnenswert ist auch ein Ausflug in die Outletstadt „Ingolstadt Village" oder eines der weiteren Outlet-Center der Region.

Genuss

Neben den Klassikern der fränkischen Speisekarte wie Bratwurst, Schäufele, Karpfen und Co. bieten etliche Gastronomiebetriebe spannende Speisekarten mit regionalen Produkten, den Jahreszeiten angepasst.

Auf den Spuren der Römer

Mit dem Limes haben die Römer ihre Spuren in der Region hinterlassen, eindrucksvoll zu besichtigen u.a. in Limes-Thermen in Weißenburg oder dem Limeseum in Ruffenhofen.


Motorrad-Touren

Die fränkische Hügellandschaft bietet mit zahlreichen wenig befahrenen Nebenstraßen auch Motorradfahren ein Dorado. Abends finden die Maschinen einen trockenen und sicheren Abstellplatz in der abgeschlossenen Garage. Und falls es doch mal nass geworden ist, steht ein Wasch- und Trockenraum für die Kleidung zur Verfügung.

Mit dem Oldtimer

Für abwechslungsreiche Ausfahrten zu attraktiven Zielen ist die Büchelbergerei der ideale Ausgangspunkt. Zu Orten wie Rothenburg ob der Tauber, Dinkelsbühl, Donauwörth, Eichstätt und vielen mehr gibt es feine Strecken für Genussfahrer. Und Nachts steht das automobile Schätzchen sicher auf einem der 4 Garagenplätze.

Landesgartenschau 2019

Im Rahmen der kleinen Landesgartenschau in Wassertrüdigen 2019 wurden spannende Bauprojekte umgesetzt: Eines der Highlights ist der Klingenweiherpark mit goldenem Berg und Ausblick auf den Hesselberg, den Berg der Franken.



Museen

Zu allerhand Themen gibt es wunderschön aufbereitete Museen: Vom Apothekenmuseum über den Minnesang, Pinsel- und Bürsten bis zum historischen Eisenhammer gibt es viel zu entdecken


Musik und Theater

Mehrere Freilichtbühnen in bezaubernder Kulisse bieten den Sommer über ein großes Theaterprogramm.
National bekannt sind die Rother Bluestage sowie die Bachwoche Ansbach, der Veranstaltungskalender der Region hält ein riesiges Angebot vor.